An der Zeitmauer by Ernst J??nger

By Ernst J??nger

Show description

Read Online or Download An der Zeitmauer PDF

Similar german books

Frauenhand auf Männerpo und andere Geschichten.

Ebenso unterhaltsam und hinterhältig wie Gaby Hauptmanns Erfolgsromane ist dieses Buch mit seinen Geschichten. Mit leichter Hand und einer kräftigen Prise Ironie gewürzt, sind diese Storys ein Lesevergnügen, das sich weder Frau noch Mann entgehen lassen sollten: Wie immer weiß Gaby Hauptmann anschaulich und augenzwinkernd aus dem modernen Beziehungsdschungel zu berichten, der für ihre Heldinnen ebenso viele Überraschungen bereithält wie für ihre Leser.

Additional info for An der Zeitmauer

Sample text

In dieser Hinsicht wird jede Erscheinung spannend, denn was die Dinge aussagen, kann unendlich wichtiger sein als das, was sie nutzen (oder auch schaden). Hier freilich reicht das morphologische Bemühen nicht aus, das die Erscheinungen in der Fülle ihres Nach- und Nebeneinanders vergleicht und daraus Schlüsse zieht. Ihm würde, etwa bei der Vergleichung des römischen Heerstraßensystems mit unseren 37 Autobahnen, das gemeinsame Signet einer Spätzeit auffallen, und daran ist etwas Richtiges. Zur Wahrnehmung aber, daß es sich um zwei Häuser handelt, die in der historischen Zeit ähnlich, in der Schicksalszeit aber von Grund auf verschieden sind, werden die morphologischen Mittel nicht ausreichen.

Vieles läßt darauf schließen, daß der Abschied von der Geschichte einschneidender und folgenschwerer sein wird, als es jener vom Mythos war. Das läßt [481] vermuten, daß ein noch größerer Zyklus abgelaufen ist. Wird der Mensch nicht noch mehr als damals opfern, nicht noch mehr zurücklassen müssen – am Ende das Menschentum selbst? 57 Das Wort »Vorgeschichte« ist deshalb schwierig zu fixieren, weil es durch eine Anschauung geprägt ist, die geschichtsbildende Macht besitzt. Wie für König Midas alles Gold wurde, so gewinnt jede Zeit, auf die das Auge des historischen Geistes fällt, einen geschichtlichen Glanz.

An jedem Tage sind tausend oder hunderttausend Jahre verflossen – es fragt sich aber, ob solche Spannen über ihre meßbare Dauer hinaus Qualität haben. Es muß also zugleich ein Zyklus in dieser Dauer wahrzunehmen sein. Sollte es sich nun um einen großen Zyklus handeln, so ist anzunehmen, daß sich auch eine Anzahl von Abschnitten mit ihm beschließt. Mit dem Jahrtausend endet ja auch sein letztes Jahrhundert und Jahrzehnt Das ist nur in den Ziffern eine Analogie. Qualitativ könnte man eher an Summierungen denken, so wie bei gewissen astronomischen Konstellationen nicht Flut, sondern Sturmflut oder auch Sintflut sich erhebt.

Download PDF sample

Rated 4.79 of 5 – based on 49 votes